Die erste Nacht ist vorüber

Die Fahrt nach Waren habe ich sehr gut überstanden, Autofahren macht spaß! Mir besonders…. Nicht so wie Du jetzt vielleicht denkst, ich genieße dabei das aus dem Fenster sehen. Toll wie die Landschaft so an mir vorbeifliegt.

Angekommen in Waren hab ich mal kurz mein neues Zuhause inspeziert, dann zog es mich aber wieder nach draußen. Bei dem schönen Wetter, warm und strahelndem Sonnenschein ist es ja auch nicht zu verdenken. Und natürlich muss ich ja auchsehen, wo ich nun bin. Es ist schön hier und bisher meine Meinung: Ich hab es super getroffen. Und nette Mädels sind hier anzutreffen….

Auch wenn es noch so schön war, so ging der Tag doch zu ende. Und ich bekam sogar mein eigenes Bett, auch wenn es mich eher in das große Bett meiner beiden Zweibeiner zog. Aber sie blieben hart und ich brav in meinem Bett.

Am nächsten Morgen bin ich dann gegen sieben Uhr früh wach geworden und wollte nur eins: raus und mich entleeren. Das Futter war lecker gestern und nun will es wieder raus. Also die Zweibeiner angetrieben und raus ging es (zumindest mit einem der zwei). Ach was war das schön, so früh eine Runde zu drehen. Und was soll ich sagen: gleich wieder eine neue Bekanntschaft und eine weitere von gestern aufgefrischt. Neu lernte ich den Dyko und sein Frauchen kennen. Aber auch Kessy mit ihrem Frauchen traf ich wieder, meine erste Bekanntschaft vom Samstag Nachmittag.

Nach meiner Runde gab es Frühstück für alle. Man hatte ich Hunger. Und am Vormittag wurde es dann noch richtig schön: Wir machten uns alle nach dem Frühstück zu einem großen Spaziergang auf. Was gibt es hier nicht alles zu entdecken.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.